Angebot

Um extrem rechte Erscheinungsformen und Rassismus kritisch beleuchten und abbauen zu können, sind je nach Ziel, Zielgruppe und Rahmenbedingungen unterschiedliche Maßnahmen notwendig. Auf den folgenden Seiten finden Sie detailiertere Informationen über mein Angebot in den vier genannten Bereichen. Die Grenzen zwischen Rechtsextremismusprävention, Rassismuskritik, der Förderung interkultureller Kompetenz und Beteiligung sind fließend. Es gibt immer wieder Schnittmengen, oft sind jedoch spezifische Herangehensweisen notwendig.

Ich unterstütze Sie als Beraterin, Coach, Moderatorin und politische Bildnerin bei:

  • der Entwicklung und Verstetigung Ihrer spezifischen Handlungsstrategien
  • dem Umgang mit Rechtsextremismus und Rassismus, z.B. mit Hilfe des Argumentationsseminars Gegenargument
  • der Konzeption und Moderation beteiligungsorientierter Vorhaben in Einrichtungen und Kommunen
  • der Analyse und (Selbst-)Reflexion zu (antimuslimischem) Rassismus und Diskriminierung
  • der Stärkung inter- und transkultureller Kompetenz
  • der Analyse von Frauen und Gender in der extremen Rechten (als Teil des Forschungsnetzwerks Frauen und Rechtsextremismus)
  • der Analyse extrem rechter Erscheinungsformen in Spanien

Ich biete Unterstützung bei der Planung und Umsetzung Ihrer Projekte und Inhalte durch:

  • Projektkoordination
  • Veranstaltungsorganisation
  • Wissensvermittlung in Vorträgen und Workshops
  • Journalistische Recherche und wissenschaftliche Mitarbeit an Studien und Publikationen
  • Entwicklung und redaktionelle Bearbeitung von Bildungsmaterialien und praxisorientierten Handreichungen

Als systemische Beraterin und Prozessbegleiterin in Ausbildung (2016-2017) beim isiberlin (Institut für systemische Impulse) biete ich Gruppen, Teams, Organisationen und Einzelpersonen auch eine themenunabhängige Beratung an.

Über das Kontaktformular können Sie mich direkt erreichen.